Internet verändert Firmen und Kundenbeziehungen

Die Technologie Internet hat zwei Faktoren, welche normalerweise den Wirkungsfluss von Unternehmen einschränken, weitestgehend aufgehoben!

Die Rede ist von dem Standort an dem ein Unternehmen sitzt und die Entfernung die es zu einem Kunden hat. Es ist doch heute selbstverständlich, dass man etwas im Internet bestellt.

Auf Preissuchmaschinen offerieren Händler von überall Ihre Ware und der beste Preis gewinnt. Kunden bestellen, die Ware kommt – ganz egal woher!

 

Auch Firmenstrukturen wandeln sich langsam

Gemeint ist die Tatsache, dass allmählich von Unternehmern realisiert wird, dass die Firma eben nicht nur innerhalb eines Gebäudes und 4 festen Wänden bestehen kann, sondern, dass durch Vernetzung die Mitarbeiter ortsunabhängig arbeiten können. Langsam begreifen die ersten smarten Unternehmern, welche Vorteile dies mit sich bringt:

Die Mitarbeiter haben keine Anfahrtszeiten mehr, können oft besser, da ruhiger von zuhause aus arbeiten. Der Platz- und Ressourcenbedarf im Unternehmen ist nicht mehr beschränkt.

Man kann passende Menschen einstellen, selbst wenn diese hunderte Kilometer vom Firmenstandort entfernt wohnen. Vergessen wir nicht Freelancer, welche man projektbasiert anheuern kann.

Durch Vernetzung also Internet eröffnen sich einem Unternehmer ungeahnte Möglichkeiten.

Das Kunden Ware im Internet einkaufen ist nun Alltag – Das Mitarbeiter nun auch über’s Internet arbeiten kommt langsam an! (Quelle: Twitter @danielmuenter)

 

Internet und Software ermöglichen vernetzte Firmenstrukturen

Die Zusammenarbeit innerhalb der Firma kann heute dank vielerlei Software komplett über das Internet erfolgen.

Ein beispielhaftes Szenario für solch ein Modell sieht so aus: Das Lager und die Versandabteilung der Firma sitzen an einem Ort. Der Rest ist verstreut in alle Himmelsrichtungen: Der Onlineshop wird betreut von einem Team welches von zuhause aus dem Home-Office aus agiert und durch modernste Live Chat Beratungssoftware die Kunden online berät und den Shop pflegt.

Die Marketingabteilung sitzt meinetwegen in einem gemeinsamen Büro welches sich in einem anderen Ort als das Lager befindet. Durch Cloud Computing und „Software as a Service“ stehen den Mitarbeitern sämtliche Unternehmensdaten, Reportings, Auswertungen und Statistiken live im Netz zur Verfügung.

Plattformen wie minubo ermöglichen CRM aus der Cloud! Die Marketingabteilung kann also auf sämtliche Zahlen reagieren, auf Daten basierend Emailkampagnen planen und umsetzen, Retourenquoten durch Maßnahmen senken etc.

Durch Skype Chats können sofortige Befehle an die Abteilung Shopmanagement weitergegeben werden. Nichts ist unmöglich!

Im Endeffekt benötigt man keinen Mitarbeiter vor Ort außer bei der Herstellung von Produkten und Dienstleistungen am Kunden.

Bei einer Vielzahl von Tätigkeiten ist aber keine physische Präsenz des Mitarbeiters vor Ort vonnöten. Ich merke ohnehin immer wieder, dass viele „Chefs“ die Präsenz eines Mitarbeiters vor Ort viel höher gewichten wie seine Leistung also jenen Output, der seinen Teil zum Unternehmenserfolg beiträgt.

Messbare Ergebnisse zählen dort oft kaum aber hauptsache der Mitarbeiter war 8h unterm Firmendach.

Zitat Daniel Münter zum Thema Mitarbeiter Präsenz
(Weitere Zitate zum Thema Digitalisierung, E-Commerce, Online-Marketing etc. gibt’s hier!)

 

Denkensweisen wie im Mittelalter haben ausgedient

Viele Firmeninhaber die ich gesprochen habe, sagten mir, dass sie sich solch eine Arbeitsweise nicht vorstellen können. Der Grund? Keine Kontrolle über die Mitarbeiter. Kein auf die Finger gucken während der Arbeit möglich. Darauf stelle ich oft die Frage: „Was haben Sie sich denn für Mitarbeiter ausgesucht, dass Sie sie ständig überwachen müssen?

Als Antwort kommt dann meist nicht viel. Es liegt auf der Hand, dass bei der Auswahl des Personals geschlampt wurde. Es kommt eben doch nicht nur auf blanke Anwesenheit an sondern auf Leistung! Und Leistung ist messbar. Völlig egal wo ein Mitarbeiter arbeitet.

 

Führen Sie ein Unternehmen im Internet Zeitalter!

Man muss bedenken, dass alles möglich ist ganz gleich ob die eCommerce Abteilung inklusive Fotostudio an Ort A sitzt und der Service an Ort B. Die technische Umsetzung und Implementierung der notwendigen Software im Unternehmen ist ein auf jedes Unternehmen individuell zugeschnittener Prozess!

Weitere Artikel lesen: