Es hat sich ganz schön gemacht… WordPress ein System, das sich immer größerer Beliebtheit erfreut und ein Ende ist nicht in Sicht.

Doch immer noch halten sich teilweise die Vorurteile, dass es nur für Blogs sei oder das es nicht so leistungsfähig sei sobald die Seiten größer werden. Doch stimmt das wirklich? WordPress.com selbst ist eine Multisite Installation mit tausenden Unterseiten (Wir betreiben Seiten für Kunden mit bis zu 12 Seiten in einer Multisite Installation, etc…) Die Webseite von Mercedes-Benz läuft auf WordPress (Und die sagen doch: Das Beste oder nichts)…

Also: Mit WordPress kann man alles realisieren und das auch sehr schnell und genial. Wenn, ja wenn man weiß wie es zu bedienen geht und man etwas Erfahrung hat mit dem System. Damit meine ich nicht unbedingt Programmiererfahrung sondern Erfahrung darin, wie WordPress so tickt. Doch es lohnt sich!

Was man mit WordPress alles machen kann

Ob man einen einfachen Blog betreiben möchte oder diesen zum Online Magazin ausweiten möchte: WordPress beherrscht das mit entsprechenden Themes ganz vorzüglich. Sie können Mitgliederseiten, Foren, Portale, Affiliate-Seiten, Buchungsseiten etc. mit WordPress aufsetzen.

Dazu gibt es jede Menge Plugins am Markt (kostenfrei und kostenpflichtig), mit denen sich weitere Features nachrüsten lassen. Es gibt beinahe nichts, das mit WordPress nicht möglich wäre.

 

Beispiele, was wir für Kunden mit WordPress umgesetzt haben:

  • Firmenwebseiten
  • Firmen Intranet
  • Webseiten für Gastronomie
  • Mitgliederseiten
  • Online Kurse

 

[cta id=’4578′]

 

Weitere Artikel lesen: