Es gibt bestimmte Szenarien, in denen Sie als Shopbetreiber einen Untershop neben Ihrem eigentlichen Onlineshop haben möchten.

Das kann zum Beispiel nützlich sein für eine Restpostenecke oder einen Markenshop, der nur Produkte einer ganz bestimmten Marke beinhaltet. Aber auch die Ausrichtung und Anpassung auf bestimmte Länder oder Zielgruppen rechtfertigen einen eigenen Untershop.

Wenn Sie die ERP-Shopsoftware von MONDO MEDIA verwenden, haben Sie es an dieser Stelle leicht, einen neuen Untershop zu generieren, welcher unter eigener Domain agieren kann aber dennoch auf den Artikelstamm (Oder Teile davon) des Hauptshops zugreift! Sie pflegen also die Daten nur an einer Stelle und der Untershop „zieht“ sich die Daten vom Hauptshop – Jederzeit synchron! Selbiges gilt natürlich auch für Bestände und Reservierungen.

 

Wie legt man einen Untershop in MONDO MEDIA an?

Dass ist das interessante an MONDO MEDIA: Die Funktion ist direkt im Shop vorgesehen und führt über eine Art Assistenten in welchem man auch die im Untershop verwendeten Artikel aus dem Artikelstammbaum des Hauptshop auswählen kann.

Man kann also entweder einen Shop spiegeln und mit einer anderen Optik betreiben oder aber man wählt nur einen Teilbereich des Hauptsortiments aus (z.B. Markenshop). Natürlich können auch beide Shops komplett getrennte Produktdatenbestände verwenden.

 

Wozu sollte man mehrere Shopfronten betreiben?

Die Möglichkeiten sind hier also groß – Der Aufwand für Kunden- und Bestellungsverwaltung erhöht sich nicht! Wieso? Weil alles zentral in ihrer ERP-Shopsoftware ankommt: Alles kommt in MONDO MEDIA an, egal aus welchem Shop die Bestellung kommt.

Nochmal zur Übersicht – Mögliche Szenarien für mehrere Shopfronten:

  • Sie wollen einen Untershop speziell auf ein Thema/Marke branden inkl. Unique Content
  • Sie wollen ein komplett anderes Sortiment in einem Untershop vertreiben, die Abwicklung aber zentral in einer Software lassen
  • Sie wollen einen Shop clonen und leichte Änderungen vornehmen: Ihr Ziel hier: Split-Testing!
  • Sie möchten ihre Shops clonen um Sie auf unterschiedliche Sprachen oder Zielregionen hin zu optimieren
  • Sie möchten eine eigene „Einkaufswelt“ anlegen. Nicht wie beispielsweise bei Shopware innerhalb einer Kategorie sondern als eigenen Untershop.

Kommen wir mal zu einem Punkt der massive Auswirkungen auf die Effektivität im E-Commerce hat: Prozesse und Abläufe!

Wer mit MONDO MEDIA diverse Shops betreibt, hat durch Multishopfronten die gesamte Verwaltung also Kundendaten/CRM, Produktdaten, Bestände und Bestellungen zentral in einer Software. Das bedeutet Sachbearbeiter haben einen Bestelleingang in der Software, können sich hier sogar einigen wer für welche Bestellungen zuständig ist (Sachbearbeiter Zuordnung über Kontextmenü) und die Kunden bestellen über 10 verschiedenen Shops bei ihrem Unternehmen. Für Sie mit MONDO MEDIA kein Problem.

Ganz zu schweigen von der Datensicherung, die auch hier tatsächlich über 3 Klicks realisierbar ist. (Ja alle Shops, alle Daten)

Ich hatte vor ein paar Jahren mit einem Kunden zu tun, welcher 3 Shops auf Gambio Basis am laufen hatte: 3 Backends, 3x Wartungsaufwand und irre langsame Prozesse (CRM, E-Mail Verkehr usw)

Kunden mit solchen Anforderungen rate ich guten Gewissens aus eigener Erfahrung und Überzeugung zu MONDO MEDIA ERP-Shopsoftware. Außerdem ist es genial, in einem Dashboard den Umsatz, die Kunden und die Entwicklung aller Shops zu sehen!

 

Weitere Artikel lesen: